@ward – Preis für multimediales Lehren und Lernen

Das besondere Engagement der Lehrenden für die Entwicklung und Anwendung multimedialer Lehrkonzepte und –methoden soll gefördert und honoriert werden. Mit diesem Ziel lobt die Martin-Luther-Universität erstmalig den „@ward – Preis für multimediales Lehren und Lernen“ aus. Im Rahmen des vom BMBF geförderten Projektes „Studium multimedial“ soll dieser Preis künftig jährlich vergeben werden.

Um sowohl in der Entwicklung befindliche Lehrkonzepte  als auch bereits erfolgreich durchgeführte Lehrveranstaltungen zu berücksichtigen, wird jeweils ein Preis in zwei Preiskategorien vergeben.

  • @ward für Projekte in der Konzeptionsphase:
    Mit diesem Preis soll die Entwicklung neuer und innovativer Konzepte multimedialer Lehre unterstützt und gefördert werden. Eingereicht werden können Konzepte geplanter Lehrveranstaltungen für das kommende Studienjahr.
  • @ward für multimedial gestützte Lehrveranstaltungen: Dieser Preis honoriert die herausragende Umsetzung von multimedialen Lehr-Lern-Arrangements.

Ab sofort können sich Lehrende um die Auszeichnung bewerben bzw. alle Angehörigen der Martin-Luther-Universität (Studierende, Mitarbeiter/innen) können Lehrveranstaltungen für die Prämierung vorschlagen. Die Bewerbung erfolgt über ein Online-Formular und ist bis zum 30. September 2014 möglich.

Genaue Informationen zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren finden Sie auf der Webseite des @LLZ.

Ablauf zum Bewerbungs- und Vergabeverfahren

 

2 Gedanken zu „@ward – Preis für multimediales Lehren und Lernen

  1. Pingback: @ward – Preis für multimediales Lehren und Lernen: Bewerbungsfrist endet heute | @LLZ

  2. Pingback: „Moderne Lehre gestalten 2015“ | @LLZ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.