CampusConnect in Sachsen-Anhalt zum ersten Mal weiträumig im Einsatz

Seit Juni 2016 sind alle technischen und administrativen Voraussetzungen für den Einsatz von CampusConnect im Verbund HET LSA geschaffen. Die Software vermittelt den Zugriff auf unterschiedliche Lernplattformen wie ILIAS oder Moodle zwischen verschiedenen Hochschulen und wird bereits von einzelnen Institutionen sowie Personen genutzt, um eigene Veranstaltungen oder Lehr-Lernmaterialien – z. B. im Rahmen kooperativer Studiengänge – für Studierende anderer Hochschulen freizugeben.

Auch die Qualifizierungsangebote Heterogenitätssensible Seminargestaltung und Hochschullehre mit digitalen Elementen gestalten, die vom Netzwerk digitale Hochschullehre für alle Lehrenden und wissenschaftlichen MitarbeiterInnen an den Hochschulen Sachsen-Anhalts angeboten werden, können seit dem Wintersemester 2018/19 auf CampusConnect zurückgreifen. Damit werden Online-Lehr-Lernmaterialien nun erstmals an allen über CampusConnect vernetzten sachsen-anhaltischen Hochschulen gleichzeitig zur Verfügung gestellt. Der Vorteil für die Teilnehmenden besteht im unkomplizierten Zugang zu den digitalen Kursinhalten – der Zugriff erfolgt über einen Link in der Lernplattform der jeweiligen Heimathochschule, d. h. ohne zusätzliche Anmeldung auf der Lernplattform ILIAS der Uni Halle (vgl. Abbildungen).

An dieser Stelle nochmals ein herzlicher Dank an die Rechenzentren und technischen Services der Verbundhochschulen für die tatkräftige Unterstützung!

Zugang zum Online-Kurs „Hochschullehre mit digitalen Elementen gestalten“ aus Sicht der Hochschule Harz.
Zugriff auf die Kurse „Heterogenitätssensible Seminargestaltung“ und „Hochschullehre mit digitalen Elementen gestalten“ aus Sicht der Hochschule Anhalt.

1 Gedanke zu “CampusConnect in Sachsen-Anhalt zum ersten Mal weiträumig im Einsatz”

Schreibe einen Kommentar