1. Treffen E-Learning-Interessierter der Geistes- und Sozialwissenschaften der MLU

In der vergangenen Woche fand zum ersten Mal ein Treffen E-Learning-interessierter Lehrender aus den Philosophischen Fakultäten und der Theologischen Fakultät der MLU statt.

Vernetzung

Das Treffen wurde von den Mitarbeitern der beiden Facharbeitsgruppen der Geistes- und Sozialwissenschaften des @LLZ initiiert. Die Ziele, die wir als @LLZ dabei verfolgten, bestehen darin:

  • die Vernetzung zwischen den Lehrenden, die Multimedia in ihrer Lehre einsetzen, anzuregen.
  • eine Möglichkeit für den regelmäßigen Erfahrungsaustausch mit den Lehrenden zu initiieren, um einen Einblick in die konkrete Anwendung in der Lehre sowie das Feedback der Studierenden zu den multimedialen Angeboten zu erhalten.
  • nachhaltige Strukturen zur Unterstützung des Einsatzes von Multimedia an der MLU über die Tätigkeit des @LLZ hinaus zu schaffen, indem frühzeitig vorhandene Kompetenzen und Expertise gebündelt werden.

Im Unterschied zu einigen bestehenden E-Learning-Interessengruppen, die es bereits an der MLU gibt, wie z.B. HaMeeL, besteht die besondere Herausforderung in den Geistes- und Sozialwissenschaften vor allem darin, dass es sich um mehrere Fakultäten mit unterschiedlichen Fächern und einer sehr heterogenen Studierendenschaft handelt. Dennoch ist ein Erfahrungsaustausch lohnenswert, denn es gibt z.T. auch fachübergreifend ähnliche Grundlagenveranstaltungen, Prüfungsformen und Prinzipien der Wissensvermittlung.

Als Ergebnis des ersten Treffens sind, angelehnt an die Interessenschwerpunkte der einzelnen Lehrenden, bereits weitere Treffen und Austauschmöglichkeiten u.a. zu den Themen Online-Übungen und -klausuren, Nutzung Interaktiver Whiteboards, Statistik sowie Linguistik in Planung.

Unabhängig von den Treffen in den Gruppen zu den speziellen Anwendungsfragen sind weitere Treffen der Interessengruppe immer zum Ende eines Semesters geplant, damit ein regelmäßiger Austausch und die Diskussion aktueller Projekte möglich ist. Zur Unterstützung der Organisation und Kommunikation wurde begleitend eine Stud.IP-Veranstaltung angelegt, auf die alle Beteiligten Zugriff haben.

Wenn Sie ebenfalls Lehrender der Geistes- und Sozialwissenschaften sind und Interesse an einem Austausch zum multimedialen Lehren und Lernen in diesen Bereichen haben, können Sie gerne über Ihre Fach-AG-Vertreter Kontakt aufnehmen und wir werden Sie über die Aktivitäten der Interessengruppe sowie weitere Treffen informieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.