IFTTT – If this then that

IFTTT ist ein kostenloses Werkzeug mit dem sich viele Arbeitsschritte im Social Web einsparen lassen. Im Wesentlichen erleichtert dieses Tool die Verknüpfung oder Verteilung von Inhalten in verschiedenen sozialen Netzwerken. Mit wenigen Schritten lassen sich verschiedene Konten miteinander verknüpfen, so dass bei einer voreingestellten Aktion auf einem Konto eine Reaktion auf einem anderen Konto ausgeführt wird.

IFTTT steht für „if this then that“ und beschreibt einen sehr einfachen Sachverhalt: Wenn dies passiert, soll das passieren. Zurzeit lassen sich 59 Kanäle (von einer Emailadresse über verschiedene Google Service Konten, Facebook, Dropbox, Twitter, WordPress Blogs, bis hin zur Handynummer und SMS) in verschiedenen Funktionen miteinander kombinieren. Dazu verknüpft man einen „Trigger“ mit einer „Aktion“.

Beispiel: Man kann sein Telefon mit seinem Evernote-Konto verknüpfen und alle Anrufe an diese Nummer (Trigger) automatisch in Evernote inklusive Aufnahme der Audiodatei als mp3 transkribieren lassen (Aktion). Das spart das Diktiergerät und das anschließende Transkribieren. (https://ifttt.com/recipes/81268)

Man kann auch eingestellte Aktionen („Rezepte“ genannt) mit anderen Nutzern teilen, so dass man nicht darauf angewiesen ist selbst immer neue Aktionen zu programmieren. Auf ifttt.com gibt es mittlerweile über 1.000.000 Rezepte, die man sich kostenlos „abonnieren“ kann. Eigene und abonnierte Rezepte kann man jederzeit ausschalten oder aktivieren, je nach Bedarf.

Ein schönes Tutorial zur Einrichtung von IFTTT gibt es auf dem Blog VHS-Wissensbissen von der VHS im Kreis Herford unter http://vhs-wissensbissen.de/2012/03/ifttt-com-if-this-than-that-verknupfung-von-webdiensten-27/.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.