Blogs als Tagungshomepage nutzen

Mit WordPress können Sie nicht nur Blogs mit antichronologisch geordneten Beiträgen verfassen, sondern auch statische Seiten, die als Homepage genutzt werden können. Ein Beispiel für eine Tagungsseite, die an der MLU entstanden ist, wurde durch Herrn Dr. Ebner von Eschenbach und seiner Arbeitsgruppe zur Jahrestagung der Sektion Erwachsenenbildung (DGfE) erstellt. Wir haben uns mit Dr. Ebner von Eschenbach getroffen, um von ihm mehr über die Tagungshomepage zu erfahren.

Der Tagungsblog entstand in Eigenregie

In der eigenständigen Erstellung einer Homepage erkannte die Arbeitsgruppe viele Vorteile: „Mit einer Tagungsseite werden die Lesenden immer auf dem Laufenden gehalten, ohne dass wir die Teilnehmenden ständig über den Emailverteiler kontaktierten mussten“, so Ebner von Eschenbach. Außerdem sollte im Sinne der Nachhaltigkeit eine papierlose Tagung veranstaltet werden. Anstatt Flyer zu nutzen, konnten den Gästen alle Informationen auf diesem Blog zur Verfügung gestellt werden.

Die Erstellung und Gestaltung der Seite fand in Eigenregie statt. „Zwar kann man eine Homepage auch gestalten lassen, aber wir haben uns dafür entschieden das selbst zu übernehmen, weil wir so bei Änderungen flexibel und zeitnah reagieren konnten, ohne zuvor eine verantwortliche Person kontaktieren zu müssen“, resümiert Herr Ebner von Eschenbach. Bei der Umsetzung der Ideen empfand er den Support durch das Zentrum für multimediales Lehren und Lernen als besonders hilfreich: „Die Mitarbeitenden des LLZ beantworteten grundlegende Fragen und unterstützten uns bei Kleinigkeiten. Mir wurden einfache Wege zur Realisierung unserer Ideen aufgezeigt. Zum Beispiel gab es bereits Designs die direkt genutzt werden konnten und nicht selbst programmiert werden mussten.“ Zur individuellen Anpassung dieser vorgefertigten Themes waren allerdings gewisse Programmier-Kenntnisse nötig: „Fertige Themes sind eine gute Option für Neueinsteigende. Für uns war es aber wichtig, dass wir unsere Vorstellungen konkret umsetzen konnten. Auch hierbei war der Support durch das LLZ sehr hilfreich.“

Gäste und Veranstaltende waren begeistert

Die Arbeitsgruppe freute sich über eine positive Resonanz der Gäste: „Besonders gut gefallen hat die ästhetische Darstellung der Seite. Sie hat unseren individuellen Vorstellungen entsprochen und wir konnten auch die Gestaltung der Tagungsposter damit abstimmen.“ Gelobt wurde auch die Übersichtlichkeit der Seite, wodurch den Teilnehmenden die Orientierung sehr leichtgefallen ist: „Alles war schnell zu finden, da z. B. Register für die einzelnen Tagungsbeiträge erstellt wurden und die Nutzenden weiterführende Informationen durch einen Klick einsehen konnte“, so der Dozent im Gespräch.

Der Frage, ob er die Verwendung von Blogs auch anderen weiterempfehlen würde, stimmte er zu: „Für eine Tagung ist das sehr nützlich. Vor allem da ein hohes Maß an Übersichtlichkeit möglich ist und individualisierte Designs genutzt werden können. Mit etwas Unterstützung ist das auch auf jeden Fall umsetzbar.“ Auch innerhalb der Arbeitsgruppe hinterließ der Tagungsblog einen bleibenden Eindruck, woraus letztlich auch die Idee zu einer Seite für ein Promotionskolleg entstand.

Selber machen!

Dieser Beitrag entstand im Rahmen der Arbeiten an dem offenen Selbstlernkurs zum Einsatz von Blogs in der Lehre des LLZ. Der Kurs steht frei zur Verfügung und hilft auch Ihnen, Blogs bzw. WordPress zu nutzen, um Ihre Lehre modern zu gestalten. Weitere Informationen finden Sie direkt im Selbstlernkurs. Dieser Beitrag wurde von Paula Kofahl verfasst.

1 thought on “Blogs als Tagungshomepage nutzen”

Leave a Comment