Wiki: Fragen aus der Praxis zum E-Assessment

Unter dem Begriff E-Assessment werden Prüfungsformen zusammengefasst, die mit multimedialer Unterstützung durchgeführt werden. Häufig handelt es sich dabei um sogenannte E-Klausuren. Diese sind in Herangehensweise und Durchführung einer herkömmlichen Papierklausur ähnlich, sie werden jedoch in Präsenz in den Räumlichkeiten der Hochschule an einem Laptop oder PC geschrieben. Dabei kommt die Klausurenplattform der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg zum Einsatz, die es ermöglicht automatisch auswertbare Multiple-Choice-Klausuren (auch Klausuren im Antwort-Wahl-Verfahren genannt) schreiben zu lassen.

Aus rechtlicher Perspektive gibt es einige Aspekte, denen Sie bei der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung einer E-Klausur besondere Aufmerksamkeit schenken sollten. Wir haben diese für Sie im Wiki des @LLZ unter dem Titel „Fragen aus der Praxis zum E-Assessment“ zusammengestellt.

Fragen aus der Praxis zum E-Assessment im Wiki des @LLZ

Fragen aus der Praxis zum E-Assessment im Wiki des @LLZ

Sie finden dort kurze Erläuterungen zu Punkten wie:

  • Verankerung der Prüfungsform in der Prüfungsordnung
  • Signatur der eingereichten Lösung
  • Gewährung der Einsichtnahme.

Weitere Informationen zum E-Assessment finden Sie im Portal E-Assessment des Wiki. Sie können sich gerne auch an die Ansprechpartner Ihres Fachbereichs im @LLZ oder die AG E-Assessment wenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.