Online Werkstatt : „ICM and beyond”

ICM_WolkeInitiiert von Christian Freisleben-Teutscher (FH. St. Pölten), Jens Dittrich (Universität des Saarlandes), Christian Spannagel (Pädagogische Hochschule Heidelberg), Jürgen Handke (Universität Marburg), Anton Bollen (TechSmith) und Athanasios Vassiliou (CeDiS, Freie Universität Berlin) fand am 12. Januar 2015 das erste Treffen der Online-Werkstatt „ICM and beyond” statt.

ICM steht für „Inverted Classroom Model“ und bezeichnet ein Modell zur effektiven Gestaltung von Vorlesungen: „Das mediengestützte Konzept der Lehr-/Lernmethode des Inverted Classroom basiert darauf, dass die Inhaltsvermittlung, die in der traditionellen Lehre durch den Lehrenden in einer Präsenzzeit vor Ort stattfindet, mit der Übungs- bzw. Vertiefungsphase zu Hause vertauscht wird („Konzept des umgedrehten Unterrichts“). Ziel ist, die Lehrveranstaltung durch die Interaktivität lernerzentrierter und effektiver zu gestalten.“ [http://wiki.zum.de/Flipped_Classroom (Stand:12.10.2013)]

Das Inverted Classroom Model wurde am 31. Mai 2012 in einer gemeinsamen Pressemitteilung „Vorlesung verkehrt, aber richtig“ von den drei Professoren Jürgen Handke (Philipps-Universität Marburg), Jörn Loviscach (Fachhochschule Bielefeld) und Christian Spannagel (Pädagogische Hochschule Heidelberg) als neue „Vorlesungsform für das 21. Jahrhundert“ vorgestellt.

 

Wer sich für die Teilnahme an den nächsten Online-Terminen interessiert ist herzlich eingeladen vorbeizuschauen! Die Onlinewerkstatt sowie der #icmchatDE auf Twitter sind für Lehrende und Lernende aller Bildungseinrichtungen offen.

Termine: Jeder 2. Montag im Monat

09. Februar 2015 um 17:30 Uhr

09. März 2015 um 17:30 Uhr

13. April 2015 um 17:30 Uhr

11. Mai 2015 um 17:30 Uhr

08. Juni 2015 um 17:30 Uhr

Online-Veranstaltung unter https://webconf.vc.dfn.de/icm_nutzertreffen/

 

Weitere Informationen und Vernetzungsmöglichkeiten gibt es über den Twitter-Hashtag #icmchatDE sowie unter http://invertedclassroom.wordpress.com/.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.