Videoplattform OpenLecture der Uni Halle gestartet

OpenLectureMit dem Start der Videoplattform „OpenLecture“ steht der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg ein öffentliches Portal zur Wiedergabe von Aufzeichnungen von Vorlesungen, Vorträgen, Tagungen und anderen Veranstaltungen zur Verfügung. Farblich gekennzeichnet nach Fakultäten lassen sich die Audio- und Videopodcasts nach Aufzeichnungsserien (z.B. Vorlesungsreihen), Dozenten oder Veranstaltern, Einrichtungen oder auch per Volltextsuche filtern.
Mit Klick auf die jeweilige Aufzeichnung wird die Aufzeichnung geladen und kann danach im Matterhorn-Player gestartet werden. Der Player ist leider nicht vollkommen intuitiv, nach kurzer Eingewöhnung aber recht komfortabel:

  • Im unteren rechten Bildrand können Sie (sofern die Aufzeichnung Folien und Hauptvideo getrennt aufgenommen hat) die Anzeigegröße von Video und Folien einstellen, eine Zeile darunter befindet sich die Zeitleiste zum Navigieren.
  • Unterhalb der Zeitleiste können Sie einzelne Folien ansteuern.
  • In den Vollbildmodus gelangen Sie oben rechts im Videobild (Mouseover).
  • Den „Experten-Modus“ des Players finden Sie oben links mit Click auf das Matterhorn-Symbol.

Kleinere Kinderkrankheiten werden in der nächsten Zeit noch beseitigt werden. So gibt es derzeit aus noch ungeklärten Gründen in den Beschreibungen Anzeigeprobleme mit den Umlauten und auch die Anzeige auf Mobilgeräten benötigt noch ein Update.

Die Auswahl der Videos ist beschränkt auf jene Aufzeichnungen, die von den Lehrenden oder Veranstaltern im Vorfeld ausdrücklich als „öffentlich“ gekennzeichnet wurden. Da die meisten Vorlesungsaufzeichnungen derzeit als „nicht-öffentlich“ vereinbart werden (und damit den Studierenden z.B. über Stud.IP oder die Lernplattform ILIAS zugänglich sind) ist die Anzahl der Aufzeichnungen auf der Plattform noch relativ gering.

Dies kann sich allerdings rasch ändern, denn gegenwärtig sind 13 von insgesamt 23 Hörsälen mit der automatischen Aufzeichnungstechnik ausgerüstet und das Interesse der Lehrenden wächst ständig.
Zudem bietet die Plattform eine gute Möglichkeit der Aufzeichnung von Tagungen, sofern sie in dafür ausgerüsteten Sälen stattfinden. Aber auch „händisch“ aufgenommene Videos und auch Audio-Podcasts können hier einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden.
Wenn Sie selbst Interesse an der Aufzeichnung einer Lehrveranstaltung oder einer Tagung haben, finden Sie in unserem öffentlichen Wiki Hintergründe zur verwendeten Technik, zum Ablauf einer Aufzeichnung, zu rechtlichen Aspekten und den didaktischen Möglichkeiten eines weiterführenden Einsatzes.

Ein Gedanke zu „Videoplattform OpenLecture der Uni Halle gestartet

  1. Pingback: Uni Halle startet Videoplattform »Open Lecture« | FAK Videos in der Lehre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.