Thema „MOOC“ kommt im deutschsprachigen Raum zunehmend an?!

Das hochspannende Themenfeld „MOOC“ ist nun auch durch einen Spiegel-Online-Artikel mit dem Thema „Kostenloses Online-Studium: What the Mooc?“ „geadelt“ worden.

Im Zusammenhang mit der Ausschreibung zum MOOC-Fellowship https://moocfellowship.org/ der iversity GmbH und des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft wurde das Thema von Spiegel-Online aufgegriffen und durchaus auch kritisch beleuchtet.

Die Öffnung der Bildung für die Öffentlichkeit ist eine große Chance, die zunehmend genutzt wird. Entscheidend für das Bestehen der neuen Formate ist zunächst natürlich die Qualität. Aber auch ein interdisziplinärer Ansatz birgt erhebliche Potenziale. Hier ist die Chance der Wissensgenerierung durch den Austausch einer großen Zahl Lehrender und Lernender am größten.

In diese Richtung entwickelt das @LLZ gemeinsam mit Lehrenden an der Martin-Luther-Universität Konzepte und Kurse.

Ein Bewerberteam aus dem Institut für Geowissenschaften und Geographie schickte gemeinsam mit dem Zentrum für multimediales Lehren und Lernen den MOOC „H2O-EXTREM“ ins Rennen. Die Resonanz war bisher sehr positiv.

Die Mitteldeutsche Zeitung berichtete am 17. Mai 2013 auf ihrer Campusseite.

Bis zum 23. Mai 2013 ist die Ausschreibung noch für eine Stimmabgabe geöffnet.

Für den Endspurt bitten wir Sie noch einmal um Ihre Unterstützung für unser Projekt!

Let’s MOOC!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.