„BILDung visuell“ – Webinar zum visuellen Lernen

Am Montag, den 20. Mai 2019 um 14 Uhr spricht Bernhard Franke in der Webinar-Reihe Lehrimpulse zum Thema „BILDung visuell: Potentiale und Einsatzszenarien digitalen visuellen Lernens“.

Ausgehend von der Beobachtung, dass Visualisierungsmöglichkeiten nur unzureichend in der Lehre berücksichtig werden, geht Herr Franke zunächst auf Grundlagen in Gestaltungs- und Rechtsfragen ein und versucht lernpsychologische Mythen zu widerlegen. Anschließend sollen praxisnahe Methoden aufgezeigt werden digitale Visualisierungsmöglichkeiten gezielt didaktisch einzusetzen.

Zur Teilnahme an der Veranstaltung folgen Sie einfach folgendem Link: webconf.vc.dfn.de/webinarreihe2/. Eine Installation zusätzlicher Software ist nicht erforderlich.

Bernhard Franke ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt „D3 – Deutsch.Didaktik.Digital“ der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg sowie Medienpädagoge und Mediendidaktiker. Das Projekt „D3“ entwickelt digitale Lehr- und Lernkonzepte für die Deutschdidaktik. Durch den systematischen Einsatz digitaler Medien und Methoden sollen traditionelle Lehr- und Lernmethoden ergänzt und so qualitativ weiterentwickelt werden.

Der Vortrag ist Teil der Webinar-Reihe Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen des Netzwerkes digitale Hochschullehre. Es fördert den Austausch zwischen den Lehrenden zu den Themen E-Didaktik und digitale Hochschullehre.

Weitere Termine der Webinar-Reihe finden Sie auf der Website des Verbundes HET LSA.

Leave a Comment