Lernlandschaft heterogenitätssensible Seminarmethoden erweitert sich

Im Rahmen des Verbundprojektes HET LSA an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) wurde ein Blended Learning Kurs zum Thema „heterogenitätssensible Seminargestaltung“ erarbeitet, an dem Lehrende und wissenschaftliche MitarbeiterInnen aller Hochschulen des Landes Sachsen-Anhalts teilnehmen können. Die Entwicklung und Durchführung des Qualifizierungsangebots erfolgt in Kooperation mit dem Institut für multiprofessionelle Kooperation sowie dem @LLZ der MLU. Im Rahmen der Zusammenarbeit entstand u. a. eine umfangreiche Online-Methodensammlung – unsere sog. „Lernlandschaft“ – die auch unabhängig vom Kurs genutzt werden kann.

Die Methoden, die dort zu finden sind, werden stetig erweitert. Aktuell wurden drei neue Lernvideos ergänzt:

Methode „Pro-Contra-Debatte“

Link zum ausführlicheren Lernmodul in der Lernlandschaft

Methode „Partnerinterview“

Link zum ausführlichen Lernmodul in der Lernlandschaft

Methode „Schreibgespräch“

Link zum ausführlichen Lernmodul in der Lernlandschaft

Das LLZ und Verbundprojekt freuen sich auch über Unterstützung von den MitarbeiterInnen des Projekts D-3 (Deutsch-Didaktik-Digital) bei der Erweiterung der Methodensammlung. Dabei wird die Lernlandschaft demnächst um neue Lernmodule, die vom D-3-Projekt erstellt wurden, ergänzt.

Anmeldungen zum Blended Learning Kurs „Heterogenitätssensible Seminargestaltung“ sind noch bis zum 07.10.2019 über das Weiterbildungsportal des LLZ möglich.

Leave a Comment