Open@LLZ – Medienbildung im Lehramtsstudium

icon_llz

Das Zentrum für Multimediales Lehren und Lernen lädt am

Dienstag | 17. November 2015 | 17:00 – 19:00 Uhr

zum Open@LLZ #7 in den

Hallischen Saal | Burse zur Tulpe | Universitätsring 5 | Halle/Saale ein.

 

Medienkompetenz ist in mediatisierten Gesellschaften eine unverzichtbare Schlüsselqualifikation. Dennoch spielt sie in den Schulen kaum eine Rolle. Ein Grund dafür ist, die fehlende Medienbildung in den Lehramtsstudiengängen, obwohl der Bedarf größer denn je ist, was aktuell-politische Diskussionen und zahlreiche Studien immer wieder belegen. Neben der Präsentation der einzelnen Lehrinhalte wird auch auf die Notwendigkeit der Umsetzung des Konzeptes eingegangen.

Pfau_03

 

 

Dr. Sebastian Pfau vom Department für Medien und Kommunikation unserer Universität stellt in seinem Impulsvortrag ein Konzept zur Integration von Medienkompetenz in alle Lehramtsstudiengänge an der Martin-Luther-Universität vor.

 

Im Anschluss an den Vortrag kommen Vertreter unserer Universität, des Zentrums für Lehrerbildung (ZLB) und des Landesinstitutes für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt (LISA) zu einer Podiumsdiskussion zusammen.

 

UnbenanntDazu Prof. Dr. Matthias Ballod  (Germanistisches InstitutVorsitzender des Lenkungskreises des @LLZ):

„Medienbildung: Was sich ändern muss!

Der Vorsitzende des Wissenschaftsrats, Manfred Prenzel, benennt in einem Strategiepapier sowohl den Stand als auch den Nachholbedarf bezüglich des Lehrens und Lernens mit digitalen Medien an Hochschulen kurz und zutreffend. Hier kann man den sehr aufschlussreichen Einblick in die Entwicklung der letzten 15 Jahre nachlesen: http://www.wissenschaftsrat.de/download/archiv/VS_Bericht_Okt_2015.pdf.

Die Defizite, oder anders ausgedrückt, das enorme Entwicklungspotenzial kommt klar zum Vorschein.

Als Didaktiker lese ich diese Position in doppelter Funktion, einerseits als Hochschullehrer und unmittelbar Adressierter, aber eben auch mit Blick auf die Situation in Schule und Unterricht. Woran es in der Schule am meisten fehlt, sind kompetente Lehrer, die sich den Herausforderungen der Digitalisierung des Alltags, der Unterrichtsmedien und der Lernwelten offen stellen. Ich verspreche mir von der Open@LLZ-Veranstaltung, Impulse und Diskussionen, die den Ausgangspunkt für Innovation in Schule und Hochschule fokussieren, nämlich die institutionelle Verankerung von „Medienbildung im Lehramtsstudium“.“

Nach dem Vortrag und der Diskussionsrunde gibt es die Möglichkeit mit den Mitarbeitern des Zentrums für Multimediales Lehren und Lernen ins Gespräch zu kommen.

Zur Anmeldung und weiteren Informationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.