Open@LLZ #6: „E-Learning und Urheberrecht – Rechtliche Herausforderungen für das multimediale Lehren“

open@LLZ

Donnerstag, 16. April 2015 | 16:00 – 19:00 Uhr

Hoher Weg 8 | Nordflügel | 4. Etage, Raum 417

Referent: Prof. Dr. Malte Stieper | Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

 

Bei der Erstellung und Distribution von Lehr- und Lernmaterialien für E-Learning-Arrangements ist das Urheberrecht von besonderer Bedeutung. Vor diesem Hintergrund treten oftmals Fragen auf, u. a. ob die verwendeten ausgewählten Grafiken, Fotos oder auch Videosegmente und Dokumente etc. urheberrechtlich geschützt sind und unter welchen Bedingungen diese Materialien für Lehrzwecke genutzt werden können.

Grundsätzlich dürfen urheberrechtlich geschützte Werke nur genutzt werden, wenn der Urheber dem zustimmt. Ausnahmen von diesem sog. Erlaubnisvorbehalt des Urheberrechts bilden die Schrankenbestimmungen. Diese legen fest, dass in bestimmten Fällen eine Nutzung auch ohne Zustimmung erfolgen darf (wie z. B. bei Zitaten oder bei Kopien zu Lehrzwecken) und unter welchen Voraussetzungen die zustimmungsfreie Nutzung möglich ist.

Die urheberrechtlichen Regelungen zu kennen und sicher anzuwenden ist für viele Hochschullehrende eine Herausforderung. Dieser widmet sich Prof. Dr. Malte Stieper im sechsten open@LLZ mit seinem Beitrag zu rechtlichen Herausforderungen für das multimediale Lehren. Prof. Dr. Malte Stieper ist seit 2010 Inhaber der Gundling-Professur für Bürgerliches Recht, Recht des geistigen Eigentums und Wettbewerbsrecht (GRUR-Stiftungsprofessur) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Im Anschluss an den Vortrag und die Diskussionsrunde gibt es die Möglichkeit mit den Mitarbeitern des @LLZ ins Gespräch zu kommen.

ZUR ANMELDUNG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.