Argumente gegen den Einsatz digitaler Medien

http://www.1to1learning.ch/One2One/ArgumenteGegenOneToOne

Grafik: Beat Doebeli, http://www.1to1learning.ch/One2One (eingebettet)

Seit 2011 sammelt Professor Dr. Beat Döbeli Honegger in einem Wiki öffentlich geäußerte Argumente gegen einen Einsatz von digitalen Medien in der Schule. Fast 60 hat er bereits zusammengetragen, von „Es-geht-etwas-verloren“-Argumenten über „Macht-dumm“-Argumente bis hin zu  „Wirtschaftliche-Interessen“-Argumente. Jedes Argument kann ím Wiki einzeln aufgerufen und auch bewertet werden, manche wiegen schwerer und werden häufiger genannt, als andere. Zugleich bietet die Einzeleditierung auch die Chance, jedem Argument etwas entgegen zu setzen. Denn auch dies ermöglicht das Wiki: Das gemeinsame Sammeln von Gegenargumenten. Auch davon gibt es bereits viele, wenngleich Zuarbeiten hier sicherlich willkommen sind.

Was ich beim Lesen etwas beängstigend fand: Zwar zielt das Wiki explizit auf den Medieneinsatz in der Schule, die Grundaussagen (es schadet; es lohnt sich nicht; es geht nicht; schon, aber nicht so) finden sich aber (leider) durchaus auch an anderen Bildungseinrichtungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.