Rolle der E-Moderation in multimedialen Lernszenarien

E-Moderation umfasst ganz allgemein die Begleitung und Unterstützung von computergestützten Kommunikationsprozessen z.B. im Rahmen der Arbeit mit einer virtuellen Lernumgebung. An der MLU wird beispielsweise die Lernplattform ILIAS neben der Vor- und Nachbereitung von Lehrveranstaltungen auch zur Umsetzung von Blended-Learning-Arrangements genutzt. Insbesondere bei dem damit verbundenen Wechsel von Präsenz- und E-Learning-phasen ist eine gezielte Online-Betreuung sehr wichtig, um die Studierenden in ihrem Selbstlernprozess sowie der Umsetzung von kollaborativen Lernszenarien zu unterstützen. Neben fachlichen, strukturellen und organisatorischen Aspekten steht dabei auch die Motivation der Lernenden im Vordergrund. Gerade beim Einsatz von Online-Foren in der Lehre ist der Einsatz eines oder mehrerer E-Moderatoren zu empfehlen, da ohne Begleitung oft die Beteiligung im Forum eher gering ist und der durch das Forum erhoffte Mehrwert nicht erzielt werden kann. Aber auch bei synchronem Medieneinsatz, z.B. einem Chat oder Videokonferenz, ist die Begleitung des Kommunikationsprozesses im virtuellen Raum wünschenswert.

In der von Mitarbeitern des @LLZ angebotenen Schulung zum Thema „Motivationsdesign im E-Learning“ werden verschiedene Möglichkeiten zur Förderung der Motivation der Lernenden in multimedialen Lernszenarien vorgestellt und u.a. auch konkrete Umsetzungsmöglichkeiten in ILIAS besprochen.

ILIAS bietet in dem integrierten Forum verschiedene Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten, die den E-Moderator unterstützen können. Diese beziehen sich beispielsweise auf die Rollenzuweisung des Moderators, welche durch gesonderte Rechte gekennzeichnet ist. Dazu gehört u.a. das Zensieren und Freischalten von Beiträgen oder die Kennzeichnung von Moderatorbeiträgen im Forum. Die Rolle des Moderators im Forum wird dabei zunächst automatisch dem Ersteller des Forums (d.h. in der Regel dem Kursadministrator) zugewiesen. Es besteht aber die Möglichkeit über den Reiter „Moderatoren“ einen anderen ILIAS-Nutzer z. B. einen Studierenden oder Tutor als Moderator zu benennen. Weitere Einstellungsmöglichkeiten, die im Rahmen der E-Moderation hilfreich sein können, ist die Kennzeichnung der Moderatorbeiträge, die Option bestimmte Themen im Forum zum Top-Thema hervorzuheben sowie die Benachrichtigungsfunktion über neue Beiträge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.