Nachkorrektur von Prüfungsfragen in ILIAS beschleunigt und erleichtert die Kontrolle von Freitextaufgaben

Seit 2013 wird ILIAS an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg als zentrales System zur Durchführung digitaler Prüfungen verwendet. Eine häufig genutzte Funktion des Systems besteht darin, Aufgaben im Antwort-Wahl-Verfahren, mit zuvor eingegebenen Antwortmöglichkeiten, umzusetzen. Die Vorgabe aller richtigen Antwortoptionen, für eine automatische Auswertung, ist jedoch nicht für alle Prüfungsinhalte geeignet.

Bei Verwendung von Aufgaben mit einer offenen Antworteingabe ist es meist nicht möglich, alle richtigen Lösungen für eine automatische Auswertung vorherzusehen. Alternative Schreibweisen, Umschreibungen, ergänzende Hinweise oder gar Rechtschreibfehler müssen zudem als gültige Antworten berücksichtigt werden.

Mit der ILIAS-Funktion „Nachkorrektur“ ist eine Bewertung richtiger, aber ursprünglich nicht vorgegebener Antworten, auch während des Korrekturprozesses unter minimalem Kontrollaufwand durchführbar. Hierbei wird im Anschluss der Klausur eine ergänzende Aufnahme von Antwortalternativen zu jeder Frage über eine übersichtliche Zusammenfassung aller Antworten ermöglicht.

Nachfolgender Screenshot zeigt die Auswertung einer Lückentextfrage während der Korrektur. Rechts sind tabellarisch alle gegebenen Antworten für eine Frage aufgeführt.

Beispiel einer Nachkorrektur innerhalb des ILIAS-Testobjekts

Über die Vergabe von Punkten und der “Add”-Schaltfläche, lassen sich Eingaben als richtige Antwort übernehmen. Das System trägt die Punkte anschließend für jeden Teilnehmer mit dieser Antwort automatisch nach. Die Antworten sind gut lesbar, es gibt keine Unsicherheiten aufgrund unleserlicher Handschrift, die Bewertung erfolgt annonymisiert.

Es ist so möglich, viele Klausurfragen, die sonst nur im Papierformat genutzt wurden, lückenlos in die digitale Form zu überführen und anschließend in einem Bruchteil der Zeit zu kontrollieren.

Die Nutzung der Nachkorrektur wird zusätzlich durch alle bestehenden Vorteile einer E-Klausur an der Uni Halle ergänzt. Dies sind z.B.:

  • Option zum Mischen von Fragen und Antwortoptionen
  • automatische und manuelle Auswertung von Fragen
  • umfangreiche adhoc Statistiken
  • standardisiertes Format der Fragen
  • übersichtliches Review der gegebenen Antworten
  • transparenter und erheblich beschleunigter Bewertungsprozess

Informieren Sie sich über die Durchführung einer E-Klausur jederzeit über Ihre fachbezogenen Ansprechpartner am LLZ, im Rahmen der angebotenen Schulungen, über das Wiki oder hier in diesem Blog. Digitalisieren und optimieren Sie Ihren schriftlichen Prüfungsprozess.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.