Abschlussveranstaltung Zertifikat „Multimediale Lehre“ im WS 2018/19

Am 27. März 2019 fand zum 8. Mal die Vergabe der Zertifikate „Multimediale Lehre“ am @LLZ statt. In dieser Veranstaltung stellen die AbsolventInnen ihre Konzepte für multimedial gestützte Lehrveranstaltungen vor, die Sie im Rahmen des Zertifikatprogramms „Multimediale Lehre“ erstellt haben. Die Konzepterstellung, welche durch verschiedene Feedbackphasen begleitet wird, ist ein wichtiger Bestandteil des Zertifikats um die TeilnehmerInnen anzuregen die Erkenntnisse und Erfahrungen aus den Weiterbildungsveranstaltungen auf ihre eigene Lehre zu übertragen und anzuwenden.

In diesem Semester haben drei Lehrende ihre spannenden Lehrveranstaltungskonzepte aus den folgenden Bereichen vorgestellt:

  • Dr. Clara Finke (ehemalige Mitarbeiterin des ZLB an der MLU) stellte ein Flipped-Classroom-Konzept für das Seminar: „Kommunikation“ im Modul Lehramtsspezifische Schlüsselqualifikationen vor. Im Vordergrund standen dabei der verstärkte Videoeinsatz sowie die Auslagerung von Grundlageninhalten in eine Onlinephase um in den Präsenzphasen mehr Zeitressourcen für praktische Übungen zu eröffnen
  • Dr. Katharina Gelbrich (Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Zivilprozess- und Handelsrecht) wurde per Videokonferenz zur Abschlussveranstaltung zugeschaltet und präsentierte online ein Konzept für die Veranstaltung Zivilrecht für Wirtschaftswissenschaftler. Ihr Ziel bestand vor allem darin Ihren Studierenden praxisrelevanten Unterricht zu ermöglichen, der durch die Integration vielfältiger Test- und Übungsmöglichkeiten sowohl in Präsenz- als auch Onlineform (z.B. Erwartungs- und Vorwissensabfragen per Votingsystem und ILIAS-Testfragen) unterstützt wurde.
  • Dustin Heße (Mitarbeiter am Transnational Economic Law Research Center) präsentierte ein Konzept für das vorlesungsbegleitende Kolloquium zum Staatsorganisationsrecht am jurischten Bereich der MLU, welches bereits von ihm im WS 2018/19 in der Praxis umgesetzt wurde. Neben einer umfangreichen Nutzung der Lernplattform ILIAS (Einsatz von Lernmodulen, kooperatives Arbeiten online durch die Studierenden im Wiki und Austausch in Gruppenarbeitsräumen), hat er weitere multimediale Elemente (u.a. Padlet und Prezi) eingesetzt und damit ein interaktives und für seine Studierenden motivierendes Kolloquium gestaltet.

Damit haben nun insgesamt bereits 20 Lehrende das gesamte Zertifikatsprogramm „Multimediale Lehre“ erfolgreich abgeschlossen.

In der kommenden Woche starten bereits wieder die nächsten Weiterbildungsveranstaltungen des @LLZ im Sommersemester 2019. Alle Informationen, Termine sowie die direkte Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf unserem Weiterbildungsportal.

1 thought on “Abschlussveranstaltung Zertifikat „Multimediale Lehre“ im WS 2018/19”

Leave a Comment